Stadthalle Friedberg
Home
Home | Barrierefrei | Kontakt | Suchen 
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

Tagen, Präsentieren, Feiern.

Zukunftsweisend, multifunktional und groß.

 

Tagen, Veranstalten und Feiern.

In Deutschlands Mitte,

in Hessens grünem Zentrum.

 

 

Am nördlichen Rand des Rhein-Main-Gebiets ist Friedberg der wichtigste Verkehrsknotenpunkt zwischen Frankfurt und Gießen. Die hier zusammenlaufenden Verkehrsadern bilden die deutsche Nord-Süd-Hauptstrecke von Hamburg via Frankfurt bis in die Alpen.

 

Am ruhigen Stadtrand und doch zentral liegt die Stadthalle Friedberg an der ausgedehnten Parkanlage "Seewiese", die in den Veranstaltungspausen zum Erholen und Entspannen einlädt.
Geschäfte aller Art, sowie deutsche und internationale Gastronomie finden Sie auf Friedbergs Einkaufsmeile "Kaiserstraße", die leicht zu Fuß erreicht werden kann.

 

Wer gerne die Historie der ehemaligen Reichs- und Messestadt Friedberg erkunden möchte, kann die frühere Reichsburg, die gotische Stadtkirche, das Judenbad und viele weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen.

 

In der Georg-August-Zinn-Halle werden jährlich mehr als 1.000 Veranstaltungen mit rund 170.000 Besuchern durchgeführt. Diese Zahlen sind Beleg dafür, dass sich hier ein zukunftsweisendes Konzept bewährt hat. Längst schon ist die Stadthalle eine Visitenkarte der Kreisstadt Friedberg. Dafür, dass dies auch so bleiben wird, bürgt das gute Dutzend Mitarbeiter/innen in Geschäftsführung, Technik und Hauswirtschaft.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Kontakt 

Jörg Morick
Amtsleiter
(06031) 88 267 Joerg.Morick@Friedberg-Hessen.de
Manuela Schlehenkamp
Veranstaltungsbuchung
(06031) 88 205
oder 72460
Manuela.Schlehenkamp@Friedberg-Hessen.de
Isa Schäfer
Veranstaltungsbuchung
(06031) 88 205
oder 72460
Isa.Schaefer@Friedberg-Hessen.de
Sabine Haardt
Buchhaltung
(06031) 88 205
oder 72460
Sabine.Haardt@Friedberg-Hessen.de
Klaus Neumann
Haustechnik
(06031) 88 205
oder 72460 

Haustechnik@Friedberg-Hessen.de

 

 

Die Stadthalle Friedberg ist benannt nach Georg August Zinn, hessischer Ministerpräsident von 1950-1969. Er hat die Hessische Landesverfassung (1946) und das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (1949) maßgeblich mit formuliert.

 

 

Funktional und vielseitig